Willkommen bei der HOG Bruckenau

Eine der ersten Banater Seiten im Internet!
Online seit 1998!

Das nächste Bruckenauer Treffen findet am 13.05.2017, in Nürnberg statt!

Bitte den Termin vormerken!

 

 

kirche

Die Bruckenauer Banater Schwaben.

Dieser ehemals großen deutschen Volksgruppe im Banat, die im 18. Jahrhundert aus vielen Teilen des deutschen Sprachraums dort angesiedelt wurden, ist es sicherlich nicht leicht gefallen, in einer über Jahrhunderte hinweg sehr bewegten Geschichte zu einer geschlossenen Gruppe zusammenzuwachsen. Krieg, Enteignung, Verschleppung und mehr als 40 Jahre kommunistischer Diktatur mit dem Ziel der Entnationalisierung sind die Ursachen des Niedergangs dieser auslanddeutschen Gruppe in Südosteuropa, und somit auch unserer Bruckenauer.
Einige unserer Landsleute, die in der deutschen Armee Dienst geleistet hatten, blieben nach dem Zweiten Weltkrieg freiwillig oder gezwungenermaßen in Deutschland (20 P.), da ihnen die Heimreise unsicher schien und die politische Lage in Rumänen nicht viel versprechend war. Andere haben in Österreich (5 P.), England (3 P.), USA (2 P.) und Kanada (1 P.) Bleibe gefunden. Außerdem wurden Frauen, Männer und Jugendliche von der Deportation aus Russland nach Deutschland entlassen. Davon bleiben hier 3 Personen, 2 gingen in die USA und 1 Person nach Österreich.
Wo immer auch in der Welt unsere Bruckenauer eine neue Heimat gefunden haben oder jetzt noch in Bruckenau oder anderen Teilen Rumäniens leben, fühlten und fühlen sich auch heute noch – möchte ich einfach behaupten – unserer Gemeinschaft verbunden.
Die meisten sind in das Land ihrer Ahnen, in die Bundesrepublik Deutschland, wieder zurückgekehrt (959 Personen).

Gerda Kunz